Aus Galerie zArt

Wechseln zu: Navigation, Suche


Erik Seidel

aus Plauen

Portrait.jpg

Bildbeispiele


Auf dem Wasser, Farbholzschnitt , .


Vor seinen Augen, Holzschnitt , .


Südengland II, , .


Südengland, , .


Vor seinen Augen, , .

True


Vita

1966geboren in Rodewisch
1987 - 1996 Studium der Sonderschulpädagogik, Fachbereich Kunsterziehung
1996 - 1997 Studium Hochschule für Bildende Künste Dresden, bei Prof. Nitzsche
1997 - 1999 Lehre zum Steinmetz- und Steinbildhauer, Plauen
1999 - 2002 Arbeit in der Natursteinrestaurierung
seit 2002 Lehrtätigkeit als Kunsterzieher

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

1995 Bronzeplastik “Vater und Sohn”, Plauen
1998 1.Grabmalsymposium Rochlitzer Porphyr, Rochlitz
2002 Themenausstellung GLAS, Galerie am Malzhaus, Plauen
2003 Projekt KOKON, Straße der Skulpturen, Plauen, Sächsischer Künstlerbund, Künstler gegen Krieg, Dresden
2004 Vogtlandkonservatorium Plauen, Theater der Stadt Greiz
2005 Skulpturengruppe “Schöpfung”Landesgartenschau Kronach, Preisträgerausstellung Nordhäuser Grafikpreis
2006 Schauspielhaus Chemnitz, Regierungspräsidium Chemnitz

Über seine Kunst

[...]Mit atemberaubender Geschwindigkeit, hochgeladener Energie einerseits und beständigen Strukturen andererseits haben auch Erik Seidels Grafiken zu tun. Durch Oberleitungen rast der Strom. Hochspannungsmasten, Seilzüge und Drähte teilen den Himmel. Mächtige Blöcke aus Dunkelheit, Verstrebungen und Pfeiler künden von Architektur. Technische Zeugnisse für menschlichen Erfindungsgeist bilden den Ausgangspunkt für Erik Seidels Umsetzung im Holzschnitt: das Liniengewirr von Stromleitungen über Gleisanlagen, Griechische Tempel, Die Fassade des Kölner Dom, der Eifelturm[...] Von Ulrike Meier